Ein Zeichen der Liebe

Mit der Erstellung eines Testaments übernimmt man ohne Zweifel eine große Verantwortung. Die Zuwendung an die Missionsgruppe Meran “Ein Brunnen zum Leben” ist ein Akt der Liebe, der sich auf die Zukunft auswirkt.
In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Wohltäter/innen testamentarisch verfügt, dass, nach Berücksichtigung der vom Gesetz vorgesehenen Erbberechtigten, ein Teil des Erbes zur Unterstützung der Arbeit der Missionsgruppe Meran verwendet werden soll.
Die Zuwendung kann ein Geldbetrag, eine Immobilie, ein Wertgegenstand sein, die Missionsgruppe Meran kann aber auch als Begünstigter einer Lebensversicherung eingesetzt werden.
Es ist in jedem Fall ein Zeichen großer sozialer Sensibilität des Erblassers welcher es dadurch weiterhin möglich macht, den afrikanischen Kindern eine Zukunft, den Kranken Hoffnung auf Heilung und den Dörfer Wasser zu bringen.
Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie nähere Informationen wünschen: unsere Mitarbeiter stehen für jegliche Auskunft gern zur Verfügung, im Bedarfsfall auch mit dem Beistand eines Fachmannes, und, selbstverständlich, unter Wahrung absoluter Diskretion.

Sprechen Sie mit einem Notar

Um die für Sie beste Lösung zu finden sollten Sie sich für die Erstellung eines Testaments auf alle Fälle an Ihren Vertrauensnotar wenden. Falls Sie keinen kennen finden Sie auf der Internetseite www.notai.bz.it eine Liste derselben.

Weitere Neuigkeiten

2024
Suzuki & Freunde
20.05.2024
2024
Die Projekte für das Jahr 2024
16.05.2024
Drei Prioritäten für Afrika
13.05.2024
Menschenrechte und Solidarität
07.05.2024
2024
Senioren für den GMM
01.05.2024
2024
Bodenbelag für das Oasis
26.04.2024