Utilizziamo cookie per assicurarti una migliore esperienza sul sito. Utilizziamo cookie di parti terze per inviarti messaggi promozionali personalizzati. Per maggiori informazioni sui cookie e sulla loro disabilitazione consulta la Cookie Policy. Se prosegui nella navigazione acconsenti all’utilizzo dei cookie.
 
 
 
 
18.03.2004

Die sterbliche Hülle von del Hl. Theresia

Die sterblichen Überreste von der Hl. Theresia von Lisieux, Beschützerin der Missionare, sind zu Besuch in Benin. In der Urne befinden sich die sterblichen Überreste der Heiligen von Lisieux, der einzigen Frau, die vom Papst zum Doktor der Kirche nominiert wurde, zusammen mit der Hl. Theresia von Avila. In diesen Tagen wurde sie in die afrikanischen Missionen von Benin gebracht. Am 13. März wurden die Reliquien der Heiligen in das Saint-Terese-Haus der Gemeinschaft der Kinder Gottes gebracht, die mit der Missionsgruppe zusammenarbeitet, um den Armen und Waisen dieses Landes zu helfen.
In diesen Tagen hatte auch das Haus St. Isidor, wo Balbo und seine Mitarbeiter gewöhnlich wohnen, wenn sie in Afrika sind, die große Ehre die sterblichen Überreste aufzunehmen.
 Vai alla lista 
 
 



 
 
Il 5 per mille
al Gruppo Missionario Merano
codice fiscale: 91014610215
Come donare
Ogni aiuto al Gruppo Missionario Merano è prezioso, anche il più piccolo. Per le offerte, deducibili dalla dichiarazione dei redditi, è a disposizione il conto corrente postale 15004393.
Contatti
Gruppo Missionario Merano
via Foscolo, 1
39012 Merano - Italia
Tel. 0473 446400
Fax 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group – Internet Marketing