Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
03.06.2019

Spitzenküche, Mode und Solidarität

Solidarität, gediegene Küchenkunst und Mode: beim Benefizdinner im Peter Thalguter Haus in Algund, das organisiert worden war, um die Projekte der Missionsgruppe Meran „ein Brunnen zum Leben“ in Afrika in den Bereichen Hygiene, Ausbildung und Gesundheit zu unterstützen, hat einfach nichts gefehlt.
Der Abend konnte, wie immer, Dank der Hilfe des Merano Winefestival, des Südtiroler Köcheverbandes und des italienischen Verbands der Küchenchefs verwirklicht werden und wurde auch dazu genutzt, um ein neues Projekt vorzustellen, das in Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Meran „Luis Zuegg“ für Handel, Handwerk und Industrie, Fachbereich Mode, verwirklicht worden war.
Die Mädchen, die die Fachrichtung Mode besuchen, haben unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Maria Lechner und Herna Wiedner eine Modekollektion für den europäischen Markt entworfen – Thema Afrika - bei der zum Teil Stoffe aus Afrika verwendet wurden. Die Entwürfe gehen später an Ausbildungszentren im Benin, die vom GMM unterstützt werden, um in Serie produziert zu werden.
Das Essen wurde unter der Regie der Küchenchefs Giorgio Nardelli, Luca Giacomel, Antonio Colantuono und Bruno Cicolini vorbereitet und von den circa 170 Schülern der Landeshotelfachschule „Cesare Riz“ von Meran unter der Führung von Gabriele Riccobono und Paola Tiengo aufgetragen.
Außerdem wurde der Abend vom Präsidenten des Winefestival, Helmuth Köcher, genutzt, um dem Präsidenten des GMM, Roberto Vivarelli, einen Spendenscheck über 12.000.- Euro zu übergeben.
Dieser Betrag konnte bei den Charity Wine Masterclasses, die beim Winefestival des vergangenen Jahres abgehalten worden waren, gesammelt werden, und soll ein Projekt für plastische Chirurgie am Krankenhaus „St. Padre Pio“ von N‘Dali, im Benin, unterstützen, das Ende Juni startet.
Wie schon in den vergangen Jahren haben auch heuer wieder zahlreichen Firmen durch Produktunterstützung zum guten Gelingen des abends beigetragen: Royal Greenland, Torpedino srl, Cantine Ferrari, Dolomiti Golf Club, Distilleria Marzadro, Ristorante Oberwirt Lana, Cantina Nals Magreid, Cantina San Michele Appiano, Cantina Sant'Andrea, Ristorante Hidalgo Postal, Caseificio Paolella srl, Ristorante Lalessandra Merano, Consorzio tutela vini Sannio, Tenuta Fontana, Agricola Spirito Contadino De Palma sas, Belli antica salumeria Trentina, Ortofrutticola Magliozzi srl, Caffè gelateria Serafini Lavis, Azienda Spinsanti Frittobon, Guidolive, Cesarini Sforza, Cantina Lavis, Terme Merano, Loacker, Minus srl, Az. Agricola Sapori della Majella, Pastificio Felicetti, Forst, Vog, Decorfood, Cantina Merano Burggräfler.
Ihnen allen und den vielen Freiwilligen, die seit Jahren in irgend einer Form zum guten Gelingen des Abends beitragen, ein herzliches „Danke Schön“ vom GMM.
Spitzenküche, Mode und Solidarität
Spitzenküche, Mode und Solidarität
Spitzenküche, Mode und Solidarität
Spitzenküche, Mode und Solidarität
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing