Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
16.05.2016

Schule in Kouande eingeweiht

In Kouande, einem kleinen Nest im Atakoragebiet, Nordbenin, gab es zur Einweihung des neuen Schulgebäudes ein großes Fest. Das Projekt war von der Missionsgruppe Meran „ein Brunnen zum Leben“ mit Hilfe eines Beitrags der italienischen Bischofskonferenz verwirklicht worden. Die Jugendlichen des Dorfes sind unmittelbar nach Bauende eingezogen um das Schuljahr fortzusetzen.
Die Einweihung wurde vom Bischof von Natitingou, Hochwürden Antoine Sabi Bio, vorgenommen. Von eben dieser Diözese kam auch der Vorschlag, diese Schule zu errichten, um das Unterrichtsangebot zu verbessern und tausenden von Jugendlichen aus der Region eine bessere Ausbildung zu ermöglichen.
Das Gebäude besteht aus sechs Klassenzimmern, einem Sekretariat und einem Direktionsraum. Außerdem wurde ein großer Raum als Bibliothek bzw. Informatikraum eingerichtet. Dieser ist Emanuele Combi gewidmet, einem Jugendlichen aus Vermezzo (MI), der letztes Jahr im Alter von 28 Jahren verstorben ist.

Bilder: Jugendliche mit dem Bischof vor der neuen Schule, Unterricht in den neuen Räumen in Kouande
Schule in Kouande eingeweiht
Schule in Kouande eingeweiht
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing