Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
15.01.2015

Licht für Komiguea

In Komiguea brennt nun das mit Hilfe der Sonnenenergie erzeugte Licht. Die Installation der sechs Photovoltaikanlagen, die das Zentrum „Notre Dame du Refuge“ mit Strom versorgen werden, ist abgeschlossen.
Dank Sonnenenergie ist es möglich, abends alle Räume des Zentrums zu beleuchten, was natürlich besonders wichtig für die Studier- und Aufenthaltsräume ist. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für erzieherische und didaktische Maßnahmen. Außerdem liefert die Photovoltaikanlage auch Strom für die hydraulische Pumpe, die den 2012 errichteten Wassertank bedient.
Das Projekt konnte vom GMM nicht zuletzt Dank eines Beitrages der Region Trentino Südtirol und der im Advent 2013 gesammelten Spenden der Pfarrei „St. Croce“ von Turin finanziert werden.

Foto: die Jugendlichen des Zentrums „Notre Dame du Refuge“ mit der Erzieherin Oihana Galardi vor der neuen Photovoltaikanlage
Licht für Komiguea
Licht für Komiguea
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing