Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
08.10.2014

Fotovoltaikanlage in Komiguea

In Komiguea, im Nordbenin, wurde damit begonnen, die Fotovoltaikanlage zu installieren, die dem Zentrum „Notre Dame du Refuge“ die Selbstversorgung mit Strom ermöglichen soll.
Das Zentrum ist nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen, um es vollkommen autonom zu machen werden sechs Anlagen gebaut. Die Kosten belaufen sich auf circa 40.000 €, davon wird die Autonome Region Südtirol 24.000 € übernehmen. Jeder auch noch so kleine Beitrag ist willkommen, um dieses Projekt, das für das Zentrum so wichtig ist, zu unterstützen. Hier werden vor allem Jugendliche aus prekären familiären Verhältnissen aufgenommen, und mit diesen Anlagen verbessern sich die didaktischen Möglichkeiten enorm, da die Räume nun auch nach Einbruch der Dunkelheit genutzt werden können.
Außerdem wird mit dem Strom auch die Wasserpumpe betrieben, die der Beregnung der Felder dient, die einen Großteil der nötigen Lebensmittel liefern.

Bilder: die Sonnenkollektoren und der Beginn der Arbeiten
Fotovoltaikanlage in Komiguea
Fotovoltaikanlage in Komiguea
Fotovoltaikanlage in Komiguea
Fotovoltaikanlage in Komiguea
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing