Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
13.09.2017

Eine Mini-Anlage für N‘Dali

Die Mini-Fotovoltaikanlage für das Krankenhaus „St. Padre Pio“ von N‘Dali ist fertiggestellt worden und bereits in Betrieb. Sie konnte Dank eines Beitrags der Missionsgruppe Meran „ein Brunnen zum Leben“ errichtet werden.
Wie uns der Bischof, Hochwürden Martin Adjou, mitteilt, liefert die Anlage genügend Energie für eine Großteil der Abteilungen.
Die Anlage besteht aus 96 Solarmodulen die insgesamt 36 KW liefern, ein Drittel der Kosten hat der GMM übernommen. Sie ist vom deutschen Unternehmen „Begeca“ errichtet worden, während die technische Leitung Morel Binanzon inne hatte, der zugleich der technische Leiter des Krankenhauses ist. Das Krankenhaus konnte vom GMM mit Hilfe privater Schenkungen gebaut werden und ist im Jahre 2012 eingeweiht worden.

Bilder: verschiedene Ansichten der Fotovoltaikanlage
Eine Mini-Anlage für N‘Dali
Eine Mini-Anlage für N‘Dali
Eine Mini-Anlage für N‘Dali
Eine Mini-Anlage für N‘Dali
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing