Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
15.01.2019

Eine Begegnung verändert das Leben

„Es müssen nicht immer große Aktionen sein, oft reicht die Liebe oder etwas Aufmerksamkeit und schon kann eine einfache Begegnung das Leben verändern“! Das hat Alpidio Balbo unter anderem gesagt, während er den Mitgliedern der Pfarrgemeinde von Santa Croce von Turin Erlebnisse geschildert hat, die er während seiner nunmehr 48jährigen Missionstätigkeit für Afrika gehabt hat.
Und der Gründer des GMM hat hinzugefügt: „all diese Geschichten, die ich erlebt habe, trage ich mit Freude in meinem Herzen, denn ich fühle, dass in Allem Gott ist. Er ist in jeder guten Tat, die wir tun, er ist in jeder Aufmerksamkeit, in jedem Blick den wir einem Leidenden zuwenden“.
Auch heuer hat Alpidio Balbo, begleitet vom Präsidenten des GMM, Roberto Vivarelli, die Turiner Pfarrgemeinde besucht, die nunmehr seit über 30 Jahren die Arbeit des GMM unterstützt. Die diesjährigen Einnahmen aus den im Advent durchgeführten Spendensammlungen sind für Studienstipendien vorgesehen. Und zwar sollen Studenten der von den Salesianerinnen geführten Lehrerbildungsanstalt von Cotonou, im Benin, unterstützt werden. Gleichzeitig haben sich die beiden auch mit der Salesianerin Maria Antonietta Marchese getroffen, die nach 18 Jahren Missionstätigkeit im Benin nach Turin zurückgekehrt ist. Auch mit dem Präsidenten von Cute Project, Daniele Bollero, gab es eine Begegnung, um über das bevorstehende neue Projekt für plastische Chirurgie am Krankenhaus „St. Padre Pio“ von N‘Dali zu sprechen.

Bilder: Alpidio Balbo spricht zu den Gläubigen; der Gründer des GMM mit Schwester Maria Antonietta Marchese und Dr. Bollero; Gruppenfoto mit der Pfarrgemeinde.
Eine Begegnung verändert das Leben
Eine Begegnung verändert das Leben
Eine Begegnung verändert das Leben
Eine Begegnung verändert das Leben
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing