Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
21.04.2016

Die Fürsorgestelle Paligwend

Mit der Grabung eines Tiefbrunnens haben die Arbeiten zur Verwirklichung der Fürsorgestelle „Paligwende“ in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, begonnen.
Das Projekt wird vom GMM zusammen mit der „Antoniana“-Caritas (die Bruderschaft der Antonius Basilika von Padua) finanziert. Der Vorschlag zur Verwirklichung dieses Projektes kam von Philippe Ouedraogo, Erzbischof von Ouagadougou, bzw. vom Verein „Paligwend“. Letzterer wird von Clementine Zoma geleitet die nach ihrer Ausbildung zur Zahntechnikerin in Bozen beschlossen hat, wieder in ihr Heimatland Burkina Faso zurückzukehren, um am Aufbau einer besseren Gesundheitsversorgung ihrer Landsleute mitzuhelfen. 
Die Fürsorgestelle wird mit einer Geburtshilfe, einem Labor, einer Apotheke, einer Zahnarztpraxis sowie sanitären Einrichtungen ausgestattet sein und von einem Tiefbrunnen mit Wasser und einer Photovoltaikanlage mit Strom versorgt werden. Die vorgesehenen Kosten belaufen sich auf ca. 150.000.- Euro.

Bilder: Die Grundsteinlegung in Ouagadougou, Clementine Zoma, erste Arbeiten
Die Fürsorgestelle Paligwend
Die Fürsorgestelle Paligwend
Die Fürsorgestelle Paligwend
Die Fürsorgestelle Paligwend
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing