Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
22.05.2013

Der GMM besucht die „Segantini“

Die Missionsgruppe Meran „ein Brunnen zum Leben“ war unlängst zu Gast in der Mittelschule „Segantini“ von Meran, um über ihre Arbeit in Afrika zu sprechen und das kulturelle, soziale und wirtschaftliche Umfeld zu beschreiben, in dem sie tätig ist.
„Seit zu aller erst Missionare bei euren Kameraden“, lautete die Einladung Alpidio Balbos an die Jugendlichen der Meraner Schule. Der Gründer des GMM hat über den Anfang seiner Tätgkeit als Laienmissionar gesprochen und dann, an Hand eines Filmes, Projekte gezeigt, die dem Ziel dienen, Einrichtungen für Gesundheit, Ausbildung und Hygiene im Benin zu errichten.

Bilder: Alpidio Balbo mit den Jugendlichen der Mittelschule „Segantini“ von Meran
Der GMM besucht die „Segantini“
Der GMM besucht die „Segantini“
Der GMM besucht die „Segantini“
Der GMM besucht die „Segantini“
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing