Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
14.07.2013

Das Geschenk von Riccione

Eine neue Wasserstelle für die Bewohner von Angaradébou, einem Dorf, das 35 km von Parakou, im Nordbenin, entfernt liegt. Der von der Missionsgruppe Meran „Ein Brunnen zum Leben“ gebaute Brunnen ist bereits in Betrieb. Ermöglicht hat ihn eine Spendenaktion welche letztes Jahr anlässlich des Missionstages von der Pfarre „Ss. Angeli Custodi“ von Riccione durchgeführt worden war.
In Angaradébou gab es bisher nur eine Wasserstelle, und diese war für die 350 Einwohner, die vorwiegend von der Landwirtschaft leben, einfach zu wenig. Der neue Brunnen, der Dank des Beitrags der Pfarre „Ss. Angeli Custodi“ von Riccione errichtet werden konnte, befindet sich neben der Schule des Dorfes und versorgt nicht nur die Bewohner des Dorfes und die Schüler der Schule, sondern wird auch für einen landwirtschaftlichen Versuchsanbau genutzt, der durch die Schule selbst vorangetrieben wird. Außer diesem haben die Freunde aus Riccione auch noch einen anderen Brunnen ermöglicht, der zur Zeit in Kotoubarou Ferme errichtet wird. 

Bild: der Brunnen von Angaradébou
Das Geschenk von Riccione
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing