Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
01.11.2011

Brunnen im Testament

Es war schon immer der Wunsch von Frau Alma de Concini aus Sanzeno im Nonstal, im Benin einen Brunnen zu bauen, und diesen Wunsch hat sie, nachdem sie letztes Jahr im Alter von 84 Jahren verstorben ist, in ihrem Testament festgehalten.
Als Mitglied der Raiffeisenkasse von Anaunia hat Frau de Concini dem Geldinstitut den Auftrag erteilt, nach ihrem Ableben mit einem Teil des eigenen Vermögens Hilfsprojekte zu Gunsten der Dritten Welt zu unterstützen. Unter anderem hat sie ausdrücklich den Bau "eines Brunnens zum Leben" im Benin gewünscht. Die Direktorin der Raiffeisenkasse von Anaunia, Dr. Giuliana Cova, hat sich nun mit dem GMM in Verbindung gesetzt, um den letzten Willen von Frau de Concini in die Tat umzusetzen. Dem Wunsch entsprechend wird der GMM im Benin einen Brunnen mit einem piezomechanischen Turm bauen.
Brunnen im Testament
 Zurück zur Liste 
 
 



 
 
Fünf Promille
für die Missionsgruppe Meran
Steuernummer: 91014610215
Wie spenden
Jede noch so kleine Spende an die Missionsgruppe Meran ist wertvoll. Für die von der Steuer absetzbaren Spenden hier unser Postkontokorrent: 15004393.
Kontakt
Gruppo Missionario Merano
Foscolo Straße 1
39012 Meran - Italien
Tel. +39 0473 446400
Fax +39 0473 446400
E-Mail:
www.gruppomissionariomerano.it
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing